Anzahl PCNEWS Druckerei
6 1-4+17-18 FOLI
11 5-15 CA-BV *)
7 19-25 ERSTE
5 26-30 WUV
55 31-70b Zlín *)
26 71-95 Holzhausen
16 96-111 Manz *)
2 112-113 Friedrich
42 114-155 Ultraprint
*) besteht nicht mehr

Anfangs gabs nur eine einfache Kopie aus dem Copy-Shop Foli in der Gentzgasse, Wien 18, zusammengehalten von einer Heftklammer. Dann bemühte sich der PCC-TGM als Herausgeber um eine Kostenübernahme des Drucks durch einen Sponsor, zuerst bei der CA-BV und dann bei der ERSTE-BANK. Aber beide Sponsoren sind nach einiger Zeit drauf gekommen, dass es sich nicht nur um ein Flugblatt handelt sondern um bis zu 100 Seiten und stellten wegen der stark anwachsenden Mitglieder- und damit Auflagenzahlen das Sponsoring ein. Nach einer kurzen Phase des Drucks bei der WUV übersiedelte der Druck für die Ausgaben 31-70b nach Zlín, Tschechien. Der Druck war billiger, der Import jeweils ein kleines Abenteuer. Leider wies aber der Druck in dieser Druckerei viele Fehler auf (leere Seiten, falsche Zusammenlegungen…), sodass schließlich ein preislich vergleichbares Angebot von Holzhausen, Wien 14., angenommen wurde. Durch Vermittlung eines Clubmitglieds, Herrn Czermak, nutzen wir danach die Dienste von Manz/Druckerei Berger und Friedrich. Nachdem aber dann Herr Czermak nicht mehr für diese Firmen arbeitete und sich auch niemand bei den Druckereien für uns interessierte, übersiedelte der Druck in die heutige Druckerei Ultraprint nach Bratislava in der Slowakei. Die Qualität ist ausgezeichnet, es treten keinerlei Fehler auf. Die Hefte werden postfertig etikettiert und gebündelt geliefert.
Und ich komme fünf Mal im Jahr zu einem schönen Ausflug in die benachbarte Hauptstadt und besuche dort die Altstadt oder ein Einkaufszentrum.