Einträge von ffiala

Beim Würstelstand

Gestern am Abend beim Würstlstand „auf da Gwönstross´n“ Ein Deutscher: “ ’n tach! bitte ’ne currywurst.“ Würschtlsieder: „wos fia a wurscht wüüst ?“ D: “ ’ne currywurst!“ W: „so an dreck hob i ned! a woidviertler, a burnheidl, a schoafe oder a eitriche kaunnst hom! wos wüüst? D: „äh, ah so, wat war dat letzte? ne […]

,

Behmische Weihnachtsgéschicht

Ich fircht‘, man kennt mich nur sehr wenig: ich bin der vierte Heilige-Drei-Kenig,geboren – no das heert man eh –im scheenen Hradec Kralové,mit Namen Jirí Príhoda,in der Bibel steh‘ ich nie wo da –das ist a traurige Geschichtedie welche heit‘ ich eich berichte.Es hat der Stern von Bethlehemengemacht an Umweg iber Behmenund darauf hab‘ ich […]

Anrufbeantworter in einer psychiatrischen Klinik

„Hallo und herzlich willkommen bei unserer Hotline für Menschen mit psychischen Problemen!Wenn Sie unter einer Zwangsneurose leiden, dann drücken Sie bitte immer wieder die 1 Wenn Sie co-abhängig sind, dann bitten Sie jemanden, für Sie die 2 zu drücken. Multiple Persönlichkeiten drücken bitte die 3, 4, 5 und 6. Wenn Sie paranoid sind, wissen wir […]

An das Christkind

Kevin, 9 Jahre Liebes Christkind! Ich wünsche mir:1. Nintendo 3DS2. iPad3. Samsung Galaxy S III Thx glg Antwort: Lieber Kevin, Ich habe keine Ahnung, wovon Du sprichst!Kriegst ein Buch. Dein Christkind

Am Himmelstor

Himmelstor Großes Himmelstor. Riesenschild. Darauf steht: „Hier stellen sich alle die Männer an, die in ihrem Leben von ihrer Frau herumkommandiert wurden.“ Kilometerlange Riesenschlange. Daneben ein kleines Himmelstor. Kleines Schild. Darauf ist zu lesen: „Hier melden sich alle die Männer, die in ihrem Leben nie von ihrer Frau herumkommandiert wurden.“ Dort steht ein einziger Mann. […]

Im Hotel „zur Kaiserkrone“

Im Hotel „zur Kaiserkrone“ Sitzt a klane, blade Nonne und bei ihr am Nebntisch zerteult a Callgirl grod an Fisch. „Verzeihung“ sogt die Ordnsfrau, „dass ich so oft zu ihna schau doch der Ring aun ihrer Haund, i muss scho sagn-ollerhaund!“ Daraufhin sogt die Edelnutte: „Den hob i gschenkt kriagt, meine Gute! A Bankdirektor hot […]

,

Integration auf Jugoslawisch

Der Mirko is a Volksschulbua, is aufmerksam, hört recht guat zua, und is a sunst recht nett und brav, nur is er halt – a Jugoslav. Sei Lehrer is wia Lehrer san, a recht a toleranter Mann. Drum sagt er eines Tags: „Huach zua, du bist a braver, gscheiter Bua, du redst schee deitsch, folgst […]

,

WLAN macht Pflanzen krank

Ein aufsehenerregender Versuch einer Schülergruppe wird in N24 publiziert: Link Neuntklässler haben eine schädliche Wirkung von WLAN-Signalen auf Pflanzen festgestellt. Das Experiment der Jugendlichen macht im Netz die Runde. Londoner Wissenschaftler wollen es wiederholen. Die Schüler haben festgestellt, dass sie neben dem Handy schlechter schlafen können. Die Frage ist, was man davon halten soll. Soll man […]

,

Der Hund

Ein Mensch, im Kopf sonst kerngesund, beschließt: Ich kauf mir einen Hund.Der ist mutig, treu und schön,wird viel mit mir spazieren gehen,bringt Freude ins Familienlebenwenn wir ihm tüchtig Futter geben.Dass dies sein erster Trugschluss war,wird diesem Mensch erst später klar.Er kann es jetzt noch nicht erfassen,auf was er sich da eingelassen.Wo Ruhe war bisher im […]

Der echte Wiener

Ein echter Wiener sagt nicht – NEE Er sagt NAA und hat an Schmäh. Eine Eitrige des is a Wurst, A Hülsn -a Flascherl gegen den Durst. Die Bim fährt ihn nach Haus, Seine Schanze (Chance) nennt er Schaus. Die Zigarette nennt er Tschick, Geschlechtsverkehr an guadn Fick. Die Frau am Straßenrand – a Hua, […]